Gibt es ein Formular für den Kinderfreibetrag?

Ein explizites Formular zur Geltendmachung des Kinderfreibetrages gibt es nicht, jedoch sollte bei der jährlichen Steuererklärung die so genannte „Anlage Kinder“ ausgefüllt werden. Diese Anlage liegt üblicherweise den allgemeinen Steuerunterlagen bei, kann beim Fehlen aber auch bei jedem Finanzamt nachgefordert bzw. abgeholt werden. In die „Anlage Kinder“ werden nicht nur die eigenen Kinder, sondern auch die Einkommensverhältnisse und der Personenkreis eingetragen, der den Kinderfreibetrag geltend machen möchte. Schließlich kann die zu versteuernde Einzelperson ebenso Antragsteller auf den Freibetrag sein wie sein Ehepartner oder beide gemeinsam.

Formular Kinderfreibetrag wird durch Finanzamt geprüft

Das Formular wird abschließend im Rahmen der Steuerprüfung durch das zuständige Finanzamt berücksichtigt und überprüft. Sollte bei der Prüfung herauskommen, dass das Geltendmachen des Kinderfreibetrages finanziell die ungünstigere Alternative ist im Vergleich zum gewöhnlichen Bezug des staatlich gewährten Kindergeldes, wird die Anlage nicht berücksichtigt und kein Kinderfreibetrag gewährt. Alleine deshalb ist die „Anlage Kinder“ nicht als klassisches Antragsformular zu sehen, da durch sie nicht in jedem Fall der Freibetrag gewährt wird. Ein Modus, der somit für den Antragssteller stets das finanziell günstigere Resultat liefern wird.